Rückblick Fliegenfischertag

Nach Covidbedingter, zweijähriger Pause fand am 26. Mai 2022 wieder traditionell unser Fliegenfischertag in Hofstetten-Grünau an der Pielach statt. ÖFG-Vizepräsident Tom Sebesta und Bürgermeister Artur Rasch hießen die FliegenfischerInnen und ihre Familien im Gemeindezentrum willkommen.

Als publikumsoffene Veranstaltung für FliegenfischerInnen und Interessierte der Fischerei stieß unser Fliegenfischertag auf Interesse. Neben dem Ausstellerbereich wurde den Besuchern ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm geboten.

Gäste, welche aus Österreich, der Schweiz, Irland und dem süddeutschen Raum angereist waren, nahmen die Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch, zur praktischen Erprobung der Fischereiartikel, sowie zum Beobachten der Wurfdemonstrationen wahr.

Die Wurfdemonstrationen, durchgeführt von Glenda Powell und Günter Feuerstein, fanden an der bekannten „Olympiastrecke“ der Pielach statt. Interessierten wurde diesmal auch die Möglichkeit geboten, beiden Instruktoren direkt am Wasser Fragen zur Technik der Ein- und Zweihandrute zu stellen.

Erstmals wurde heuer den Damen ein eigener Zielwurfbewerb angeboten und dieser wurde mit Freude angenommen. Die Ziel- und Weitwurfbewerbe wurden allgemein sehr gut besucht.

Bei der abschließenden Verlosung der Tombola und Prämierung der Ziel- und Wurfbewerbe konnten wertvolle Preise übergeben werden. Ebenfalls erstmalig wurde jedoch unter ALLEN TeilnehmerInnen der Bewerbe ein Hauptpreis verlost und so konnte sich heuer eine Fishing Lady über ein Orvis-Rutenset freuen.

Wir bedanken uns bei den zahlreichen Gästen für Ihr Kommen, bei der Gastronomie für die ausgezeichnete Bewirtung sowie bei den Gemeindeverantwortlichen für die Zurverfügungstellung des Gemeindezentrums.

Fotos

Rückblick Fliegenfischerkurs

Auch hier, nach coronabedingter, zweijähriger Pause, durften wir zahlreiche Damen und Herren zum Fliegenfischerkurs in Purgstall an der Erlauf willkommen heißen.

Das seit Jahren bewährte Team um Ehrenpräsident Peter Benesch, Vorstand Klaus Krebs und Gewässerwart Fritz Rupf sorgte auch heuer für ausgezeichnete Rahmenbedingungen.

Der Wettergott meinte es, abgesehen von etwas Wind, gut mit den Teilnehmern. Der optimale Wasserstand und der gute Fischbestand der Großen Erlauf war an den Kurstagen gegeben und regte viele TeilnehmerInnen auch nach dem Kurs zum Angeln an. 

Die ganztägige Versorgung mit Speisen und Getränken direkt im Zelt auf der Übungswiese durch die Familie Stockbauer/Reisinger trug wie die Jahre zuvor wesentlich zum guten Kursklima bei.

Unsere internationalen Instruktoren Glenda Powell und Günter Feuerstein waren eine große Bereicherung für alle Kursteilnehmer. Für Robert Kamleitner, Alfred Hani, Wolfgang Tambour, Manfred Giessauf und Karl Gapmann war der diesjährige Kurs wieder ein Heimspiel. Walter Hann war wie immer ein ausgezeichneter Fotograf und Berater, wenn es um die zweckmäßige Ausrüstung ging. Das freundschaftliche Kursklima und die ausgezeichneten Instruktoren waren für einige Teilnehmer Anlass, sich bereits jetzt für den nächsten Kurs anzumelden.

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern und freuen uns bereits jetzt auf nächstes Jahr!

Fotos

Erstellt am 14.06.2022