Piesting-Wöllersdorf-Arbeiten im Flussbett

Die Marktgemeinde Wöllersdorf wurde durch ein Gerichtsurteil verpflichtet, die Pappeln und Sträucher entlang des Flussufers der Piesting von der Polizeibrücke in Wöllersdorf stromabwärts bis zur Feuerwehrbrücke zu entfernen. 

Die Arbeiten müssen mittels Baufahrzeugen vom Flussbett aus durchgeführt werden.

Arbeitsbeginn ist Montag, der 2. Juli 2018. Die voraussichtliche Dauer beträgt ca. 4 Wochen.

Durch diese Arbeiten kommt es unter der Woche zu Gewässereintrübungen ab der Straßenbrücke in Wöllersdorf (stromabwärts).