Dr. Hofmaier Fachbibliothek

Seit November 2009 ist unseren Mitgliedern und allen Interessierten eine großartige fischereiliche Fachbibliothek zugänglich. Die Österreichische Fischereigesellschaft, gegr. 1880, hat diese aus dem Nachlass von Dr. Michael Hofmaier bereits im Jahre 1998 angekauft, um sie in ihrem ursprünglichen Bestand zu erhalten und zu einem geeigneten Zeitpunkt unseren Mitgliedern und einer interessierten Öffentlichkeit zugänglich und nutzbar zu machen.

 

Inzwischen ist es – sicher auch im Sinne von Dr. Hofmaier - gelungen, mit der Bibliotheksleitung des Naturhistorischen Museums Wien, Frau RR. Andrea Kourgli, eine entsprechende Vereinbarung zu treffen. Dankenswerter Weise wurde bei der sehr gelungenen Neuaufstellung durch Frau Edeltraud Vrazek (Buchbinderei NMW) gleich auch der gesamte Bestand von der Arbeitsgruppe Buchpflege sorgfältig und konservatorisch fachgerecht gereinigt.

Die Fachbibliothek Fischerei aus dem Nachlass Dr. Michael Hofmaier ist nunmehr als Leihgabe in der Herpetologischen Sammlung des Naturhistorischen Museums aufgestellt und kann dort als Präsenzbibliothek (entsprechend der Bibliotheksordnung des Hauses) genutzt werden.

 

Während der Bibliotheksstunden oder nach persönlicher Terminvereinbarung mit Frau RR. Andrea Kourgli (Mo - Mi 09:00 - 11:00 Uhr, Tel.: 01/52177295) können die Werke eingesehen werden. Benützen Sie den Eingang Burgring 7, der Portier weist Sie in die Herpetologische Sammlung. Ein Bestandskatalog liegt in der Sammlung auf und der zuständige Bibliothekar, Herr Richard Gemel, legt Ihnen dann das jeweils gewünschte Werk (nach Angabe von Autor bzw. Zeitschriftentitel und Erscheinungsjahr) zur Lektüre vor.

Außerhalb dieser Zeiten kann mit Herrn Richard Gemel

richard.gemel@nhm-wien.ac.at

oder Frau RR. Andrea Kourgli ein Termin gesondert vereinbart werden.

andrea.kourgli@nhm-wien.ac.at

Frau RR Andrea Kourgli ist in Ausnahmefällen bereit für berufstätige Bibliotheksbenutzer am Abend einen Termin anzubieten.

 

Bei Büchern und Zeitschriften die nach 1900 erschienen sind besteht die Möglichkeit, selbst Seiten zu kopieren (Copycard und Kopiergerät in der Rechenstelle links nach dem Portier, dzt. € 0,10 pro A4 Seite), Kopien aus Werken mit Erscheinungsdatum vor 1900 müssen bestellt werden, da sie von Fachpersonal auf einem besonders schonenden Gerät angefertigt werden müssen (Kopie Buchscanner A4: dzt. € 1,00). Auch über die Fernleihe können Kopien von der Bibliotheksleitung angefordert werden – das Bestellformular finden Sie im Internet unter www.nhm-wien/Bibliothek/Fernleihe sowie in unserem Sekretariat. Beachten Sie bitte, dass ohne vollständige Angaben Ihre Bestellung nicht bearbeitet werden kann.

Bestandsnachweis:

Werke in der fischereilichen Fachbibliothek Dr. Michael Hofmaier der Österreichischen Fischereigesellschaft, gegr. 1880, aufgestellt im Naturhistorischen Museum Wien:

BITTE HIER KLICKEN!

 

 

Führung durch die Bibliothek mit Frau RR Kourgli