Spende der ÖFG an die Gemeinde Raabs

Im Zuge der des Baus des Hochwasserschutzes im Ortsgebiet von Raabs werden von der Gemeinde freiwillige Renaturierungsmaßnahmen durchgeführt, um wieder einige fischfreundliche Strukturen zu schaffen.

Aufgrund der guten Partnerschaft im angrenzenden Revier Kollmitzgraben übergaben Präsident Franz Kiwek und Vizepräsident Tom Sebesta dem Bürgermeister der Gemeinde Raabs an der Thaya, Mag. Rudolf Mayer, dafür einen Anerkennungsbeitrag in Höhe von Euro 1.000,-.

An diesem Tag, Samstag, den 10. Dezember 2016, fanden in Raabs an der Thaya zwei Fischerkurse statt. Die ÖFG nutzte diese Gelegenheit, um die Verbundenheit und die gute Zusammenarbeit mit der Gemeinde Raabs durch diese Aktion zu festigen.