Das war die Reinigungsaktion der ÖFG 2015 an der Alten Donau

Ein verschmutztes Surfbrett, Ölfässer und ein Waschbecken waren die herausragenden „Funde“, die wir neben zahlreich prall gefüllten Müllsäcken an die Mitarbeiter der MA48 zur Entsorgung geben durften.

Rund 45 Erwachsene und einige Kinder mit 10 Booten halfen in den Vormittagsstunden des 25. April 2015 mit, die Obere und Untere Alte Donau von Unrat zu säubern.

Bei guter Stimmung wanderte manche Plastikflasche oder verbeulte Bierdose aus dem Schilfgürtel in einen Müllsack. Zur Mittagszeit wurden die Teilnehmer an zwei Plätzen mit Würsteln und Getränken versorgt.

Das Bewirtschaftungsteam bedankt sich besonders bei der MA48 für die Entsorgung des gesamten Mülls, für die zur Verfügungstellung von Westen, Kappen, Handschuhen und Müllsäcken. Bei der MA45 dafür, dass wir auf ihrem Platz den gesammelten Müll kurzfristig zwischenlagern durften.

Bei den Unternehmern Urs Auzinger, Karl Hofbauer, Markus Griessler und beim privaten Spender Dorian Segal für Speis und Trank. Den zahlreichen Helfern die durch ihre Anwesenheit diese Aktion zu einem Erfolg werden ließen.

Ein neues Miteinander von Anrainern, Unternehmern, Behördenvertretern und Anglern ist an der Alten Donau zu spüren – und das ist gut so.

Danke dafür sagt das Bewirtschaftungsteam.

Fotos