Jugendfischen Alte Donau am 4. August 2013

39 Grad im Schatten und knapp 30 Grad Wassertemperatur, so startete unser heuriges Jugendfischen.

20 Mädchen und Buben versammelten sich am unteren Teil der Alten Donau und wollten Fische fangen. Nach unserem obligaten Gruppenfoto ging es los. Mit Maden und Mais stellten sie den Rotaugen, Rotfedern, Brachsen und Karpfen nach, gefangen wurden viele Fische unter anderem zwei tolle Karpfen fanden den Weg zum Kescher, was angesichts dieser Temperaturen nicht einfach war.

Mit von der Partie war Mario LANGE, er zeigte den angehenden Fischern den Umgang mit Kunstköder.

Auch diesmal unterstützte uns Peter TUCZAI, von der Fa. Anglerwelt mit Köder und Geräten, ein großes DANKESCHÖN an Peter und sein Team!

Die vielen Helfer hatten alle Hände voll zu tun um gegen Mittag den Kindern, trotz des auferlegten Grillverbotes wegen der anhaltenden Dürre, gebratene Würstel zu servieren.

Die Fischer der Alten Donau gaben wieder ihr Bestes: Geräte montieren, Wurfübungen und zahlreiche Knoten lösen ist bei praller Sonne Schwerstarbeit.

Aber es hatte sich gelohnt, viele Kinder konnten endlich einmal selber einen Fisch fangen und wer weiß, vielleicht wird der eine oder andere einmal ein zünftiger Petrijünger.

Ihr Jugendbetreuer der Alten Donau: Richard MELMER 

Fotos