Fotos

Das Revier „Kalter Gang“ ist ein Niederungsfluss mit dem Charakter eines grundwassergespeisten Kreideflusses. Da es kaum zu Hochwässern und Trübungen kommt, ist die Befischung während der ganzen Saison gewährleistet. Schneidearbeiten zur Uferauslichtung  finden regelmäßig statt.

Eine Augenweide für naturverbundene Fliegenfischer stellen die ausgedehnten Wasserpflanzenbeete im kristallklaren Wasser dar. Besonders hervorzuheben ist von  Mitte Mai bis Mitte Juni  die hohe Zeit der Fliegenfischerei  durch das enorme Vorkommen der Großen Maifliegenart Ephemera Danica.

Beim Griff zur leichten Fliegenrute, bestückt mit einem Maifliegenimitat, kann man in dieser Zeit des Jahres mit etwas Glück Sternstunden am Wasser erleben.

Der Fluss liegt im politischen Bezirk Baden und ist von der Bundeshauptstadt Wien mit dem PKW in ca. 30 Minuten zu erreichen.

Der Kalte Gang wird als „Classic-Strecke“ bewirtschaftet.

Die Jahreskarte berechtigt auch zur Ausübung der Angelfischerei im Revier „Piesting-Schranawand“.

 

Das Befischen des Reviers „Kalter Gang“ mit Tageskarten ist nicht vorgesehen.