Stausee-Thurnberg

Das über weite Strecken fjordähnliche Revier erstreckt sich vom Turbinentumpf des Elektrizitätswerkes oberhalb von Krumau bis hinunter zur Einmündung des Töbernitzbaches in Wegscheid. Die Reviergrenzen sind durch Reviertafeln gekennzeichnet. Die sehr gut begehbaren Fließstrecken des Kamp beherbergen vorwiegend Bachforellen. Der Stausee selbst ist bekannt für starke Hechte, deren Nahrungsbasis ein großes Vorkommen an Weißfischen und Barschen ist.

Den Fischbestand runden Karpfen, Schleien, Maränen und Regenbogenforellen ab. Eine bestens bestückte Bootsvermietung befindet sich in Krumau. Dort, wie auch an mehreren anderen Verkaufsstellen um den See, sind Tages-, Wochen- und Monatskarten sowie die amtliche Fischerkarte für Niederösterreich erhältlich.